Pauschalurlaub auf den Kanaren

Kanarische Inseln: Schulkinder auf Gran Canaria
Kanarische Inseln: Schulkinder auf Gran Canaria

Die Kanaren sind eines der beliebtesten Reiseziele deutscher Urlauber. Vor allem wegen dem ganzjährig milden Klima sind die Inseln nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter eine Reise wert.
Die wohl bekanntesten Inseln der Kanaren sind die große Insel Gran Canaria, Teneriffa, Lanzarote sowie Fuerteventura. Die kleineren Inseln La Palma oder La Gomera sind zwar weniger bekannt, dafür findet man hier aber auch deutlich weniger Touristen und somit mehr Ruhe und ursprüngliche Natur, die zum Wandern und Entdecken einlädt.
Vor allem die Inseln Fuerteventura und Gran Canaria sind bekannt für ihre kilometerlangen Sandstrände, an denen man sowohl spazieren als auch relaxen kann. Lanzarote hingegen bezaubert durch den Charme der Vulkanlandschaften, auf Teneriffa wiederum findet man den höchsten Berg Spaniens, den Pico del Teide mit einer Höhe von 3.718 Metern. Durch die Unterschiedlichkeit der Inseln bieten sie alle unendlich viele Möglichkeiten, sowohl für Singles als auch für Familien.
Wer einen Pauschalurlaub auf den Kanaren buchen möchte, findet zahlreiche verschiedene Angebote. Nahezu alle Reiseveranstalter bieten für dieses Ziel Pauschalreisen, die wahlweise nur die Übernachtung, oder auch die Verpflegung einschließen. Sogar All Inclusive-Angebote sind zu finden, diese haben sich auf den Kanaren aber noch nicht flächendeckend durchgesetzt.
Urlauber, die den Urlaub im Bungalow vorziehen, sind vor allem auf Gran Canaria gut aufgehoben. Auf Gran Canaria findet man zum Beispiel Pauschangebote in kleinen oder größeren Bungalowanlagen, die wahlweise mit oder ohne Pool ausgestattet sind. Oft finden sich hier auch spezielle Angebote für Kinder, die vom Spielplatz bis zur Animation reichen.


Weitere Seiten zum Thema Pauschalreisen

Balearen, Bayerischer Wald, Frankreich, Griechische Inseln, Marokko, Portugal, Spanien, Tunesien.