Lastminute - Pauschal

Cala-Saona - Strand auf Formentera
Strand auf Formentera

Lastminute ist ein etwas in die Jahre gekommener und schwammiger Begriff aus dem Bereich Urlaubsbuchungen. Ganz am Anfang stand die Idee, günstige Urlaubsangebote für Menschen auf den Markt zu bringen, die entweder nur kurzfristig Urlaub nehmen können oder sich erst in letzter Minute entscheiden wollen, wohin die Reise gehen soll. Es hat sich aber eingebürgert, dass beispielsweise in Internetportalen in der Rubrik Lastminute auch zehn Monate oder mehr im Voraus gebucht werden kann.

In der Praxis ist für normale Menschen – also „Nichtfachleute“ - der Unterschied zwischen Lastminute- und Pauschalbuchung kaum zu erkennen. Es scheint nur so, dass unter sich dem Begriff Lastminute Reisen ein klein wenig besser verkaufen lassen, da es immer noch einen gewissen Preisvorteil signalisiert, meist zu unrecht. Wer sich frühzeitig festlegen kann und möchte, der kann spürbarer bei „Frühbucherangeboten“ sparen.

Es gibt zudem auch Reisen, die zwar kurzfristig auf den Markt kommen, also durchaus Lastminute sind, die aber vergleichsweise teuer sind, da sie vom Veranstalter kurzfristig ins Programm aufgenommen wurden, weil zufällig ein Urlaubsziel besonders nachgefragt wurde.

Auf der anderen Seite gibt es tatsächlich auch sehr günstige Angebote in dem Bereich. Wenn eine Urlaubsdestination tatsächlich nicht so besonders läuft und Veranstalter fürchten auf ihren Angeboten sitzen zu bleiben, dann gehen sie tatsächlich auch deutlich im Preis runter. Dies ist der Moment für echte Schnäppchenjäger, die bereit schon am nächsten Morgen loszufliegen oder gar am selben Abend. Da sind natürlich diejenigen im Vorteil, die unweit eines großen Flughafens wohnen.

 


Weitere Seiten zum Thema Urlaub

Balearen, Bayerischer Wald, Frankreich, Griechische Inseln, Marokko, Portugal, Spanien, Tunesien,